Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Energieeffizienz

Eine optimale Wärmedämmung mit Styrodur® leistet einen wichtigen Beitrag, um die als Hauptverursacher des Treibhauseffekts geltenden Kohlendioxid Emissionen (CO2) zu reduzieren. Hinzu kommt der positive Effekt, dass sich die Investitionen in umfassende wärmedämmende Maßnahmen durch einen deutlich geringeren Energieverbrauch schon kurzfristig für den Bauherren auszahlen. Styrodur® leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur Ökoeffizienz Ihres Bauprojekts. Außerdem steht Wärmedämmung mit Styrodur® für thermischen Komfort, der maßgeblich zu einem gesunden Wohnklima beiträgt.

Luft als Zellgas – Ein konkreter Beitrag zum Umweltschutz

Als größter Chemiekonzern weltweit nimmt die BASF bei der Erforschung und Entwicklung von umweltfreundlichen Dämmlösungen einen Spitzenplatz ein. Aus dieser Verantwortung heraus hat BASF als erstes Unternehmen im Markt vollständig auf die schadstoffarme CO2 -Technologie umgestellt. Dafür wurde Styrodur® schon im Jahr 2000 mit dem Umweltpreis des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) ausgezeichnet.

Himmel

Die CO2 -Bilanz von Styrodur®

Bei der Herstellung von einem Quadratmeter Styrodur® werden je nach Plattendicke und Rohdichte 1 bis 15 kg CO2 emittiert. In verschiedenen Anwendungen verhindert Styrodur im Laufe von 50 Jahren CO2 -Emissionen von 6 bis 7 Tonnen pro Quadratmeter gedämmter Fläche. Fazit: eine positive Ökobilanz.

TOP